Mexikanische Goldmünzen

Mexikanische Goldmünzen faszinieren Sie? Dann sind Sie in unserer Kategorie genau richtig, denn Sie finden hier angefangen vom Centenario über den Hidalgo bis hin zum Pesos alle Stücke, die das Herz eines Sammlers höher schlagen lassen.


Vielfalt hat einen Namen: mexikanische Münzen aus Gold

Lassen Sie sich von der filigranen Arbeit und der Gestaltung der mexikanische Goldmünzen begeistern. Die Palette der Motive reicht vom Porträt eines Freiheitskämpfers über den aztekischen Kalenderstein bis hin zum Bildnis der Freiheitsgöttin Libertad. Mexikanische Münzen aus Gold komplettieren Ihre Sammlung und sind eine stabile Wertanlage für Ihr Geld.

Etwas ganz Besonderes: Gold-Centenarios

Zu den ältesten Anlagemünzen der Welt gehört der Centenario. Diese mexikanischen Goldmünzen wurden 1921 bis 1949 von der Casa de Monedo de Mexico geprägt. Anlass der Erstausgabe war das hundertjährige Jubiläum der Unabhängigkeit Mexikos. Diese Münzen haben einen Feingehalt von 900.

Ideale Wertanlage: die Libertad Goldmünzen

Geprägt werden diese Münzen seit 1981. Sie sind ein offizielles Zahlungsmittel in Mexiko. Das Motiv bildet die Freiheitsgöttin Libertad. Die Besonderheit dieser mexikanischen Goldmünzen ist, dass sie keinen Nennwert haben.

Fachkompetenter Service für unsere Kunden

Die Kategorie mexikanische Goldmünzen ist übersichtlich strukturiert. Das Bild jeder Münze kann zur genauen Betrachtung vergrößert werden. Außerdem lässt sich die Anzeige durch einen speziellen Filter individuell anpassen. Für alle Fragen oder Informationen zum Thema mexikanische Münzen aus Gold steht eine Hotline mit Experten zur Verfügung.

Haben wir Ihre Neugierde geweckt? Dann betrachten Sie unsere mexikanischen Goldmünzen in Ruhe und suchen Sie die passende Goldmünze als Wertanlage oder für Ihre Sammlung aus.

Die 50 Pesos Goldmünze wurde von 1921 bis 1949 geprägt. Der Namensgeber der Goldmünze ist das hundertjährige Jubiläum (= Centenario) des mexikanischen Unabhängigkeitskrieges. Im Bereich Edelmetall-Handel wird die Münze auch als 50 Pesos Goldmünze geführt.

Die kleineren Stückelungen der Münzfamilie werden, in Abhängigkeit vom Motiv, abweichend bezeichnet: 20 Pesos Azteca, 10 Pesos Hidalgo, 5 Pesos Hidalgo, 2,5 Pesos Hidalgo und 2 Pesos Hidalgo. Im Gegensatz zu ihrem Nachfolger, dem Gold Libertad, verfügen die historischen mexikanische Goldmünzen über einen aufgeprägten Nennwert. Mit Ausnahme der 50 Pesos Münze wurde das Nominal auf allen Ausgaben nicht als Zahl sondern als Schriftzugs vermerkt. Die Centenarios verfügen über eine Feinheit von 21,6 Karat. Wie bei allen Anlagemünzen ist die aufgeprägte Valuta nur von untergeordneter Bedeutung, da bereits der Materialwert ein Vielfaches davon beträgt. Das unveränderte Münzbild der Gold Centenario zeigt auf der Vorderseite die Siegesgöttin als Symbol des Freiheitskampfs. Über den beiden Vulkanen Iztaccíhuatl und Popocatépetl ist noch der Nennwert und der Feingehalt der Goldmünze zu entdecken.

Die Jahreszahl 1821 steht für das Jahr der mexikanischen Unabhängigkeit. Die rechte Zahl hingegen beschreibt das jeweilige Prägejahr. Die Rückseite der 50 Pesos Münze stellt das Landeswappen dar und ist vom Schriftzug "Estados Unidos Mexicanos" umgeben. Der Münzrand ist flach und trägt die Inschrift "Independencia y Libertad". Das Motiv von 1943 stellt eine Besonderheit dar und verfügt mit rund 90.000 Stück über eine besonders geringe Prägezahl. Anstelle des Nominals wurde der Feingehalt der Münze "37.5 Gr. Oro Puro" doppelt aufgeprägt. Der rötliche Farbton und das höhere Rohgewicht der Münzfamilie ist auf die Kupferlegierung zurückzuführen. Die Auflage der 50 Pesos Goldmünze variierte zwischen 90.000 und rund 1,5 Mio. Exemplaren im Jahr. Die Prägequalität und der Zustand der Münzen ist nicht besonders gut, so dass Kratzer und Kerben eher die Regel darstellen. Lediglich die Münzen von 1921 und 1931 sind bei Sammlern gefragt und erzielen Aufschläge.