Info bei Verfügbarkeit?
2.510,13 €
(differenzbesteuert) abzgl. Versandkosten


* um den FIXPREIS zu erhalten müssen wir die Ware am folgenden Werktag bei Ihnen abholen können, ansonsten erhalten Sie den aktuellen Preis bei Ankunft der Ware.


Info bei Verfügbarkeit?


Dieser Artikel ist ein Sammlerstück und wird daher nach §25a UstG Sammlerstück/Sonderregelung differenzbesteuert.



Emil Fischer Goldmedaille - Auszeichnung Chemie Forschung

Artikel-Nr: 510497

Lieferzeit: Zur Zeit nicht lieferbar


Sie erhalten die Emil Fischer Medaille aus 585 Gelbgold mit einem Gesamtgewicht von 76,66 Gramm.

Sie wurde an Herrn Dr. Rudolf Criegee in Jahre 1960 für seine Verdienste in der chemischen Forschung
verliehen. Die entsprechende Urkunde liegt der Münze nicht bei.

Zustand - gebraucht im Etui - siehe original Foto

Der Durchmesser der Münze beträgt ca. 49 mm und die Dicke ca. 5 mm.

Wissenswertes zur Medaille und Verleihung:

Carl Duisberg, einer der herausragenden Industriechemiker des 20. Jahrhunderts, stiftete am 19. Mai 1910 zum Andenken an das 50-jährige Dozentenjubiläum und den 75. Geburtstag seines Lehrers Adolf von Baeyer die "Adolf-von-Baeyer-Denkmünze" und zum 60. Geburtstag von Emil Fischer am 9. Oktober 1912 die "Emil-Fischer-Medaille".

Die beiden Denkmünzen (Goldmedaillen) wurden mit dem zugehörigen Stiftungskapital in der Carl-Duisberg-Stiftung zusammengefasst und vom Vorstand des Vereins Deutscher Chemiker verwaltet. Seit 1949 vergibt die GDCh die beiden Auszeichnungen, die zunächst von der Bayer AG finanziert wurden. Jetzt wird der Geldbetrag aus den Erträgen eines Sondervermögens bei der GDCh finanziert.

Legierung: 585 Gold
Zustand: Gebraucht
Anlageart: Sammler
Land: Deutschland